Datensicherheit / -sicherung im privaten Netzwerk Zuhause

Um Ihnen als Kunden das gute Gefühl von DatenSicherheit und deren Sicherung zu geben, kann ich immer wieder nur einen Tipp geben:

Unterschätzen Sie !nie niemals nie nicht! dieses Thema!!! 😉

Hier geht es meist um Daten, die sich über Jahrzente ansammeln und erst dann wichtig werden, wenn sie auf einmal nicht mehr im Zugriff sind:

Familienfotos, Urlaubsfilme, Unterlagen & Dokumente…

Einen 100% Schutz gegen Datenverlust gibt es nicht, ABER!:
Mit einer kleinen Investition von momentan rund 450€ können Sie nachts wieder etwas ruhiger schlafen.
Nachfolgend finden Sie auch ohne große Technikkenntnisse vorab mal Hardware Empfehlungen, die die Arbeit für Sie erledigen:

1. eine “USV” (Unterbrechungsfreie StromVersorgung) sorgt in Ihrem privaten Netzwerk zuhause primär als “Überspannungschutz”. Die Infrastruktur wird hier – wie aus eigenen Erfahrungen schon erlebt, bei Blitzeinschlägen oder auch Wartungsarbeiten an der Elektrik in Ihrem Haushalt vor Überspannungen geschützt.
Um empfindliche Geräte, die einem den Feierabend zuhause versüßen abzusichern, kann man hier wichtige Funktionen wie Router (die Fritzbox) und ein NAS (Datenspeicher) hinter die USV “klemmen”.
Somit ist hier gegen einen Ausfall der Tag und auch manchmal die Nacht abgesichert gegen längerfristige Komplettausfälle. Ein Leben ohne Internet… undenkbar! 😉

Kosten hier überschaubare €89,-

2. Ein “NAS” ist ein Network Attached Storage, zu deutsch: ans Netzwerk “angebrachter” Speicher.
Dieser kleine Schuhkarton sorgt dafür, das zentral in Ihrer Infrastruktur eigentlich nur weitere Festplattenkapazität zur Verfügung gestellt wird.
Somit ist der Zugriff für alle Endgeräte (Laptops, PC’s, Smartphone) theoretisch nicht nur von Zuhause aus erreichbar und der Datenbestand abgesichert, sondern praktisch weltweit über das Internet erreichbar – wenn so gewünscht und konfiguriert…
Im “Karton” befinden sich gleich mindestens 2 Festplatten, die sich über einen RAID-Verbund gegenseitig spiegeln. Fällt hier mal eine Festplatte aus, übernimmt immer noch die zuletzt verbleibende Festplatte die Speicherung der Daten. Das beide oder alle Platten ausfallen ist eher unwahrscheinlich. Somit kann man zeitnah für Ersatz sorgen, baut die nauerworbene Festplatte wieder ein und sofort beginnt die neue Synchronisation der Daten über alle Festplatten.

Zauberwerk der Technik ist auch hier für den Privathaushalt erschwinglich und das Herzstück Ihrer Datensicherheit / Sicherung!

NAS für das private Netzwerk Zuhause

Sollten Sie hierzu Fragen haben oder benötigen Hilfe nach dem Kauf der Hardware bei der Integration in Ihre Infrastruktur, melden Sie sich! Gerne stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung!

Ihr Thomas Zinn